Hier finden Sie uns

 

Hier finden Sie uns:

 

Gründer- und Technologiezentrum HAMTEC

Münsterstraße 5

59065 Hamm
 

Rufen Sie einfach an unter

+49 (0) 2387 9192161

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Technologiezentrum

 

das Technologiezentrum als smart learning space

Im Jahr 2012 gründete die Arbeitsgruppe scientific learning systems auf Initiative von jungen Absolventen und Studierenden der Hochschule Hamm-Lippstadt ein eigenes Technologiezentrum. Das Technologiezentrum dient seither als Inkubator für digitale Innovationen. Organisatorisch und finanziell von der Initiative Internet und Bildung e.V. getragen, hat sich das Technologiezentrum als Impuls- und Ideengeber für zahlreiche Bildungsmaßnahmen entwickelt.

Schließlich gründete sich im Jahr 2017 die sls Informationssysteme UG (haftungsbeschränkt) als Betreibergesellschaft des Technologiezentrums mit Sitz in Hamm. Es handelt sich also im eigentlichen und im innovativen Sinne um ein Start-up eines Start-up-Entwicklers.

 

Die gemeinnützige Initiative Internet und Bildung e.V. ist alleinige Gesellschafterin der Unternehmung. Das Technologiezentrum beherbergt auch das Telemedizinzentrum Hamm ( www.tmz-hamm.de ). Daher ist die sls Informationssysteme UG als Betreibergesellschaft auch ein Impulsgeber für die Digitalisierung der Medizin. Unsere kognitiven Therapiesysteme und Exergames zur Sturzprophylaxe werden schon heute in Kooperation mit der Alzheimergesellschaft eingesetzt.

 

Das Technologiezentrum wird als smart learning space organisiert. Der smart learning space berücksichtigt dabei mehrere Rahmenbedingungen. Die Unternehmensgründer/innen verbinden die Entwicklung einer Unternehmensstrategie mit den Grundsätzen der digitalen Geschäftsmodellinnovation, einem spezifischen Multiprojektmanagement und den notwendigen digitalen Technologien. In dieser Wirkungskette werden die vier wesentlichen Elemente der digitalen Transformation analysiert. Es handelt sich um die Innovationen der digitalen Technologien, den Nutzerverhaltensänderungen, den neuen Märkten und Angeboten und schließlich den Veränderungen in den Organisationseinheiten. Es geht in diesem Kontext um die Interaktion zwischen Technik, Verhalten, Markt und Organisation. Im Rahmen eines Mentorenprogramms werden die Unternehmensgründerinnen und -gründer ausgebildet und begleitet.

 

Die Arbeitsgruppe scientific learning systems wurde ursprünglich im Jahr 2002 als Spin-Off der Universitätskliniken des Saarlandes in Homburg und der Hochschule für Wirtschaft und Technik (HTW) in Saarbrücken gegründet.

 

Unser Ziel ist die Entwicklung computerunterstützter Lehr- und Lernsysteme. Das Leistungsangebot umfasst die Konzeption spezieller Ausbildungskonzepte für die medizinische und technische Aus- und Weiterbildung sowie die softwaretechnische Realisierung internetbasierter Lernprogramme.

Die thematischen Schwerpunkte der scientific learning systems sind die Entwicklung von Lernplattformen, Einsatz von Multimediadatenbanken zur Simulation und Visualisierung, Telekollaboration sowie intelligentes Tutoring.

 

Des weiteren werden Fragestellungen zur curricularen Integration, der Evaluation und der Effektivität neuer Lernmedien bearbeitet.

In enger Kooperation mit unseren Partnern sind wir in der Lage Ihre und unsere Ziele zu erreichen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© sls-Informationssysteme UG